Ab 12 Uhr wird zurück geschossen

Hier das 12cm Geschützrohr einer Kanone  im Fort Kugelbake in Cuxhaven-Döse

Das Fort Kugelbake ist eine ehemalige Marinefestung in Cuxhaven im heutigen Kurviertel Döse. Es liegt auf der letzten Landspitze an der Elbmündung hinter dem Seedeich nahe dem namensgebenden Seezeichen der Kugelbake. Das Fort wurde zwischen 1869 und 1879 an einer strategisch günstigen Position an der Flussmündung errichtet, um mit seinen 14 Küstengeschützen feindlichen Kriegsschiffen, damals den französischen, die Zufahrt zur Elbe zu versperren. Heute ist es das letzte erhaltene Artilleriefort der Marine an der deutschen Nordseeküste.

[Quelle: WIKIPEDIA.de]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

CoffeeNewstom

Toms Welt des Kaffees

ROYUSCH-UNTERWEGS

Reiseberichte, Radtouren, Wanderungen, Bilder und mehr ....

Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr

Maren's Fotoblog

Querbeet - Fotos und Geschichten nicht nur aus dem Teufelsmoor

Swissfoto's Blog

Fotografien aus unserer Welt

Richards Fotoseite

Bilder aus Fröndenberg und von weiter weg

Joachim Dudek

Fotos - Fotografie - Ansichten

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen eines Hobbyfotografen, der stets Futter für die Linse seines Fotoapparates sucht.

lichtzeichnen

werner braun fotografie

%d Bloggern gefällt das: